Kitten Infos

Du bist zeitlebens für das verantwortlich,
was du dir vertraut gemacht hast.

Antoine de Saint-Exupéry

Sie haben sich in ein Anduka´s Katzenkind verliebt?


Wenn wir Sie und Ihre eigenen Tiere nicht persönlich kennen, dürfen unsere Kuschelbärchen

ab ca. der 8. Lebenswoche Besuch empfangen.

Besucher sind, nach Terminabsprache, herzlich willkommen. Bei Interesse an eins unserer

Knuddelkätzchen nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf.

Wir werden Ihnen gern alle Ihre Fragen beantworten und Sie in der Regel dazu einladen uns

zu besuchen.

Vor Ort können Sie sich ein Bild von uns und unseren Tieren machen. Und auch wir haben

die Gelegenheit zu sehen ob wir uns vorstellen können Ihnen eines unserer bezaubernden

Katzenkinder anzuvertrauen.

Wir freuen uns Sie bei einem unverbindlichen Besuch persönlich kennenzulernen.

 

 

Der Umzug

 

Frühestens mit der 14. Woche darf ein Kitten aus unserer Zucht umziehen.

Zum Wohl der Katzenmama und den Katzenkindern, und im Interesse der neuen "Adoptiveltern" 

kann sich der Umzugstermin durchaus nach hinten verschieben.

Ein gut sozialisiertes und Wesensfestes Katzenkind gewöhnt sich schneller und einfacher an sein

neues Zuhause. 

 

Bis der Tag des Abschiednehmens gekommen ist wurden die Lütten entwurmt. Sie sind 2fach

gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen geimpft, gechipt und haben eine Ahnentafel.

Auf unserer Webseite veröffentlichen wir keine Stammbäume. Sollten Sie Fragen dazu haben, 

dürfen Sie uns gerne anrufen. ☎ 02392 691021



Nach dem Auszug

 

Sehr gerne halten wir mit den "Adoptiveltern" unserer ehemaligen Katzenbabys einen lockeren

persönlichen Kontakt.

Wir freuen uns jederzeit über Mails, aktuelle Fotos unserer früheren Katzenkinder, oder einen Anruf.

Für alle Anliegen der neuen Familien, bezüglich Samtpfötchen aus unserer Zucht, haben wir ein Katzenlebenlang ein offenes Ohr.

Wie die Babys bei uns aufwachsen

Anduka´s B-Bärchen

 

Bei uns zieht eine Katze nur einen Wurf im Jahr auf. Deswegen suchen wir nur gelegentlich für unsere verschmusten Britenbärchen ein Zuhause auf Lebenszeit.

Die Katzenbabys werden von Anfang an mit viel Liebe und Verstand aufgezogen.

In den ersten Lebenswochen gönnen wir der Mama mit  ihren Babys die für sie notwendige Ruhe.

Danach erfolgt die Umquartierung in einen sicheren Kittenauslauf, mitten rein ins Leben ;-).

Katz und Hund? Na und!
Katz und Hund? Na und!

 

 

 

Wenn die Zwerge von alleine die Hürde des Kittenlaufstalls überwinden, der Tag X unausweichlich gekommen ist, erobern die kleinen Samtpfötchen das ganze Haus.

So wachsen die Katzenkinder mit unseren anderen Samtpfoten, unseren Hunden, und den üblichen Haushaltsgeräuschen zu wesensfesten Schmusebärchen auf.

Wir alle wohnen ab diesem Tag in einer großen WG. Dann ist Leben in der Hütte :-).